So prüfen Sie, ob Ihr Computer Windows 10 ausführen kann

Windows 7 und 8.1 erreichen das Ende des Langzeitsupports

Dieser Artikel ist für ältere Computer gedacht, auf denen Windows 7 oder 8.1 lief – beide werden von Microsoft nicht mehr unterstützt.

Microsoft hat diese Woche den 29. Juli als Veröffentlichungstermin für Windows 10 bekannt gegeben und die Windows 10-Upgrade-App an alle Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 verteilt. Mit diesem Dienstprogramm können Sie Ihr Windows 10-Upgrade reservieren. Aber zuerst sollten Sie überprüfen, ob Ihr Computer die neue Version ausführen kann.

Auch wenn manche Leute von dem Upgrade-Dienstprogramm genervt sind, hat es doch mehr zu bieten als nur die Erinnerung an Windows 10 und die Reservierung Ihrer kostenlosen Kopie von Windows 10.

Die (unten aufgeführten) Mindestsystemanforderungen sind im Wesentlichen dieselben wie für Windows 8.1. Natürlich handelt es sich dabei nur um Mindestanforderungen, und Sie werden mehr Leistung unter der Haube benötigen.

Windows 7 SP1 oder Windows 8.1
Ein 1 GHz-Prozessor oder schneller
1 GB RAM für 32-Bit oder 2 GB RAM für 64-Bit
16 GB Festplattenspeicher für 32-Bit oder 20 GB für 64-Bit
DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0-Grafikkarte
1024×600-Bildschirm

Kann mein Computer Windows 10 ausführen?

Um eine endgültige Antwort darauf zu erhalten, ob Ihr aktueller Computer mit Windows 10 umgehen kann, müssen Sie die Get Windows 10-App ausführen. Sie wissen schon, das nervige Symbol, das erst seit ein paar Wochen auftaucht. Klicken Sie auf das Windows-Flaggensymbol in der Taskleiste.

Wenn Sie das Symbol der Get Windows 10-App nicht sehen, lesen Sie unseren Artikel: So bringen Sie das Windows 10-Upgrade-Symbol zum Erscheinen.

Übrigens: Wenn Sie das GWX-Symbol entfernen möchten, nachdem Sie Ihr Exemplar reserviert haben, oder wenn es Sie einfach nur stört, können Sie es löschen.

Klicken Sie beim Starten des Programms auf das Hamburger-Menü in der oberen linken Ecke.

Dadurch erhalten Sie weitere Optionen, um mehr über das Upgrade zu erfahren. Außerdem wird Ihr Computer gescannt, um Ihnen mitzuteilen, ob Windows 10 darauf ausgeführt werden kann und was kompatibel ist bzw. nicht.

Klicken Sie auf den Link PC überprüfen unter Upgrade erhalten, um die Überprüfung zu starten.

Nachdem Sie das Dienstprogramm ausgeführt haben, wird eine neue Meldung angezeigt Ihr PC ist bereit.

Im folgenden Beispiel ist alles auf meinem Hauptcomputer für das Upgrade bereit.

Wenn es jedoch ein Problem mit einer Ihrer Komponenten oder Softwareanwendungen gibt, wird dies aufgelistet, und Sie können es näher untersuchen.

Wenn Sie weitere Fragen oder Bedenken bezüglich des Upgrades haben, lesen Sie unseren Artikel: Antworten auf Ihre Fragen zu Windows 10.

Sind Sie bereit für das Windows 10-Upgrade? Hinterlassen Sie unten einen Kommentar und lassen Sie es uns wissen, oder besuchen Sie die Windows 10-Foren, um eine ausführlichere Diskussion darüber zu führen.